Tierfotografin Martina Berg und ihr Blog „Kuriose Tierwelt“

Es wird wohl endlich mal Zeit, dass ich mich und die „Kuriose Tierwelt“ meinen geneigten Besuchern und Lesern einmal vorstelle:

Pferdografin Martina bei der Arbeit

Foto: © Gaby Rottmann

Mein Name ist Martina Berg, ich bin Jahrgang 1959 und lebe im nordlippischen Bergland (das ist in Nordrhein-Westfalen ganz im Osten direkt an der Grenze zu Niedersachsen).

Eigentlich bin ich gelernte Bänkerin und in diesem Beruf war ich auch ein Vierteljahrhundert tätig.

Dann hatte ich die Nase davon voll, machte meine Träume wahr und verdiene seit einigen Jahren meine Brötchen mit einem kleinen Internet-Antiquariat (Die Bücher-Berg) sowie als Fotografin, Bloggerin, Autorin und Inhaberin der Bildagentur PhotoLokal.de.

Schon seit vielen Jahren bin ich begeisterte Fotografin und meine Lieblingsmotive sind Tiere. Außerdem interessiert mich einfach alles aus der Tierwelt. Ich finde es einfach faszinierend, was Mutter Natur auf unserem Planeten so alles geschaffen hat.

Fotos und Informationen wollte ich gern mit anderen teilen und so entstand vor einigen Jahren mein Blog “Kuriose Tierwelt”. Der Untertitel lautet “Natürliche Infos und Skurrilitäten” und verrät schon einiges über die Inhalte: viele meiner Artikel beschreiben besonders kuriose Verhaltensweisen und sonderbare Lebewesen.

In der Rubrik “Tierische Irrtümer” möchte ich mit besonders verbreiteten Fehlinformationen und Vorurteilen aufräumen. Beispiele gefällig? Bitteschön:

  • Schwäne sind Fischjäger
  • Pandabären haben 6 Finger
  • Pferde schlafen nur im Stehen
  • Nashorn-Hörner steigern die Potenz

Weitere Kategorien finden Sie rechts in der Navigation, ich denke, sie sind selbsterklärend. Klicken sie sich doch einfach einmal durch!

Schwerpunktmäßig geht es meist um Wildtiere von A wie Aal bis Z wie Zweifinger-Faultier. Haus- und Nutztiere kommen aber auch nicht zu kurz. Und weil unsere Wildtiere nur in einer intakten Natur überleben können, spielen Naturschutz und Pflanzenwelt ebenfalls eine große Rolle.

Illustriert werden meine Artikel natürlich hauptsächlich mit selbstgeschossenen Fotos. Nur wenn mir mal ein passendes Bild fehlt, greife ich auf Fotos anderer Fotografen zurück. Dazu nutze ich in der Regel die Bildagentur fotolia, über die ich meine Fotos ebenfalls vermarkte.

Kurz gesagt: bei der “Kuriosen Tierwelt” geht es um alles Lebendige auf unserer Erde (einschließlich bereits ausgestorbener Arten).

Als Tierfotografin bin ich ein Teil des Fotografinnen-Duos Pferdografen.de. Der andere Teil ist Antje Lindert-Rottke, die auch alle folgenden Fotos von mir während unserer gemeinsamen Shootings Arbeit machte. Antje hat natürlich auch eine Homepage: Antjes Lichtbilder.

Pferdografin Martina bei der Arbeit

Foto: © Antje Lindert-Rottke

Pferdografin Martina bei der Arbeit

Foto: © Antje Lindert-Rottke

Foto: © Antje Lindert-Rottke

Foto: © Antje Lindert-Rottke

Pferdografin Martina bei der Arbeit

Foto: © Antje Lindert-Rottke

Pferdografin Martina bei der Arbeit

Foto: © Antje Lindert-Rottke

Pferdografin Martina bei der Arbeit

Foto: © Antje Lindert-Rottke

Pferdografin Martina bei der Arbeit

Foto: © Antje Lindert-Rottke

Pferdografin Martina bei der Arbeit

Foto: © Antje Lindert-Rottke

Pferdografin Martina bei der Arbeit

Foto: © Antje Lindert-Rottke

Pferdografin Martina bei der Arbeit

Foto: © Antje Lindert-Rottke

Pferdografin Martina bei der Arbeit

Foto: © Antje Lindert-Rottke

Über Martina Berg (425 Artikel)
Fotografin, Autorin, Bloggerin, Bogenschützin und Antiquarin aus dem Lipperland. Mein Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte steht rechts im Menü.

3 Kommentare zu Tierfotografin Martina Berg und ihr Blog „Kuriose Tierwelt“

  1. Schöne Bilderserie, liebe Martina!

  2. Ich finde Ihre Aufnahmen sehr gut gelungen. Ich respektiere Menschen die sich für die Tiere und auch der Natur so sehr interessieren und per Bild den anderen Menschen zu Verfügung stellen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*