Rezept für ein glückliches Jahr

Foto: © Martina Berg

Foto: © Martina Berg

Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie
und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, so daß der Vorrat für ein Jahr reicht.

Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn
und Humor. Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel
Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt.

Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen. Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit.

Katharina Elisabeth Goethe (1731-1808)
Mutter von Johann Wolfgang von Goethe

In diesem Sinne wünsche ich Euch/Ihnen Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr. Vielleicht nutzen Sie die Zeit zwischen den Jahren, um das Rezept von Frau Aja (so war der Spitzname von Frau Goethe) nachzukochen.

Martina Berg




Über Martina Berg (433 Artikel)
Fotografin, Autorin, Bloggerin, Bogenschützin und Antiquarin aus dem Lipperland. Mein Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte steht rechts im Menü.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*