Rekordhalter bei den tierischen Springern: der Floh

Rekordhalter bei den Springern ist der Floh – er erreicht beim Absprung eine Beschleunigung des 140-fachen der Erdbeschleunigung!

Foto: © Panthermedia | Martin K.

Dies erreicht er durch eine einmalige Technik: er presst Polster aus dem gummiähnlichen Resilin in seinem Körper zusammen. Löst sich dann die Spannung, schnellen seine Hinterbeine nach hinten und der Floh wird rückwärts in die Höhe geschleudert. Dabei hält er die stärkste Beschleunigung aller Tiere auf diesem Planeten aus!

Übrigens ist für Menschen bereits die 14-fache Erdbeschleunigung (also ein Zehntel im Vergleich zum Floh) tödlich!




Über Martina Berg (449 Artikel)
Bogenschützin, Antiquarin, Bloggerin und Fotografin aus dem Lipperland. Bogenschützen finden auf www.bogensport-deutschland.de interessante Informationen und Bogensport-Artikel.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.