Tierischer Rekord: die gemeine „Turbo“-Wattschnecke

Unsere gemeine Wattschnecke (Hydrobia ulvae), die sowohl in der Nord- als auch in der Ostsee vorkommt, ist eine echte Rennschnecke.

Mit bis zu 7 Kilometern pro Stunde rast das winzige Weichtier förmlich über den Schlick. Zum Vergleich: ein Mensch schafft bei zügiger Gangart in der gleichen Zeit etwa 6 Kilometer!




Dies schafft die Turboschnecke allerdings nur mit einem genialen Trick: Sie heftet sich mit ihrer Sohle von unten an das Meerwasser und kann so bei zurückkehrender Flut große Distanzen schnell überwinden.

Foto: Martina Berg | pferdografen.de

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn doch bitte in Ihren sozialen Netzwerken – und folgen Sie mir auf meiner Facebookseite!

Lucas Tierwelt

Über Martina Berg (443 Artikel)
Bogenschützin, Antiquarin, Bloggerin und Fotografin aus dem Lipperland. Bogenschützen finden auf www.bogensport-deutschland.de interessante Informationen und Bogensport-Artikel.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*