Silvester Wahnsinn

Dem kleinen Racker die Angst nehmen

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und nach den besinnlichen Weihnachtsfeiertagen folgt die ein oder andere Silvester Party. Ob man es groß oder klein feiert, die Silvester Böller und Raketen sind überall anzutreffen und nicht zu überhören. Das kann unseren kleinen Rackern schon mal Angst einjagen – mit ihren empfindlichen Ohren hören sie schließlich Geräusche drei Mal so laut wie der Mensch. Durch die 32 Muskeln in jedem Ohr kann eine Katze ihre Ohren unabhängig voneinander in fast alle Richtungen drehen und somit jedes Geräusch genauestens orten.

Katze mit Feuerwerk

Für alle Haustier-Besitzer stellt es jedes Jahr ein großes Problem dar, wie man seinem vierbeinigen Freund am besten die Angst nimmt und am Neujahrsfest sicher unterbringt. Für Katzen bedeutet die gesamte Weihnachtszeit Stress: Alle Familienmitglieder sind in Aufregung und Unruhe, das Haus wird festlich dekoriert und so manche Gäste betreten das Revier der Katze. Das sind alles Veränderungen im gewohnten Umfeld und passen unseren Rackern so gar nicht in den Kram. Direkt nach der stressigen Weihnachtszeit kommt dann auch noch das angsteinflößende Silvester, höchste Zeit diesen Abend für die Katze vorzubereiten.



Bieten Sie Ihrer Katze einen Rückzugsort

Um die turbulenten Tage für unsere Miezen so angenehm wie möglich zu gestalten, ist ein ruhiger und passender Rückzugsort am wichtigsten. Gerade für die laute Silvesternacht sollte man sich gut überlegen, wo es am sinnvollsten ist, das Plätzchen herzurichten. Ein Kellerraum, falls vorhanden, wäre eine gute Lösung, um den Lärm zu dämmen. Ansonsten sind geschlossene Fenster, Türen, Rollläden und natürlich auch Katzenklappen das A und O. Katzen mögen es warm und gemütlich, weswegen sich auch die Wäsche- oder Putzkammer gut eignet. Einfach den Katzenkorb oder das Schlafkissen im gewünschten Raum platzieren und mit vielen Kuschelkissen und Decken auslegen. Wenn die Katze das neue Plätzchen nicht annehmen möchte, kann man sie mit dem Lieblings Leckerli oder ein paar Baldriantropfen auf dem Kissen locken. Außerdem ist es von Vorteil, der Katze so früh wie möglich den neuen Rückzugsort vorzustellen, damit sie sich rechtzeitig eingewöhnt.

Ablenkung und Vertrautheit

Sorgen Sie, beispielsweise mit einem neuen Spielzeug, für ausreichend Ablenkung oder verwöhnen Sie ihren Liebling durch besonders gutes Katzenfutter. Entspannende, ruhige Musik kann ebenfalls Wunder bewirken und die Knalle von draußen lassen sich so zumindest ein bisschen übertönen.

Am besten wäre es, wenn in regelmäßigen Abständen nach der Katze gesehen wird und sie eine vertraute Stimme oder einen vertrauten Geruch um sich herum hat. Wenn man auf einer auswärtigen Silvesterparty unterwegs ist, hilft ein Pullover oder Handtuch des Besitzers und sorgt für ein zusätzliches Gefühl der Geborgenheit. Bei extrem panischen Katzen können Bachblüten helfen. Einfach ein paar Tropfen ins Trinkwasser mischen und die Katze wird sichtlich ruhiger. Fangen Sie damit am besten schon einen Tag vor Silvester an.



Verwöhnen Sie Ihre Katze!

Um so viel Stress wie möglich zu verhindern, sollte man mit dem Verwöhn-Programm rechtzeitig beginnen. Viele Streicheleinheiten verbessern die Beziehung zu jedem Tier und wirken beruhigend. Außerdem gibt es einige Spielgeräte, bei dem Herrchen und Katze wunderbar miteinander spielen und „Kräfte messen“ können. Unsere neugierigen Racker werden gerne herausgefordert und testen neue Sachen. Intelligenzspiele bieten sich besonders gut zum Training des Gehirns an und können in Angstsituationen, wie der Silvesternacht, besonders gut ablenken. Zuletzt könnten Sie Ihrem Kätzchen an besonderen Tagen wie diesen bestes Katzenfutter zukommen lassen und so zu ihrem Wohlbefinden beitragen.

So kann ihr kleiner Racker das Jahr trotz der lauten Silvester Raketen angemessen ausklingen lassen und gut in das Jahr 2016 starten.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihrer Katze einen guten Rutsch ins neue Jahr!



Über Martina Berg (441 Artikel)
Fotografin, Autorin, Bloggerin, Bogenschützin und Antiquarin aus dem Lipperland. Mein Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte steht rechts im Menü.

1 Kommentar zu Silvester Wahnsinn

  1. Jeder Jahr das gleiche bei diesem Krach…Kann man privates Feuerwerk nicht endlich verbieten? Die Tiere haben Angst und die komplette Stadt sieht danach aus wie sau….

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*