Die perfekte Fellpflege für die Vierbeiner

Wer Kleintiere hat, weiß den Wert einer Schermaschine zu schätzen. Ob Hund, Katze oder Pferd, das Fell bedarf einer regelmäßigen Pflege, damit es zu jeder Zeit ein glänzendes Aussehen zeigt. Eine regelmäßig durchgeführte Fellpflege schützt das Tier nicht nur vor Krankheiten, sondern sorgt zudem auch für ein deutlich besseres Wohlbefinden.

Die richtige Fellpflege für kleine Vierbeiner

Wie im Schermaschinen Ratgeber auf der Seite Schermaschine nachzulesen ist, spielt die Schermaschine sicherlich eine große Rolle bei der Fellpflege Deines Vierbeiners. Doch vor der Nutzung der Schermaschine, steht eine andere Fellpflege an. Jedes Tier sieht nicht nur anders aus, auch die Fellstruktur ist völlig unterschiedlich. Ein kurzhaariger Vierbeiner benötigt daher eine andere Fellpflege als beispielsweise ein langhaariges Tier. Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Pflege- Produkten, die das Haar glänzend und gesund aussehen lassen. Wichtig ist hierbei das regelmäßige Bürsten, um Knoten oder Verfilzungen zu vermeiden. Am besten sollte das Tier bereits im Welpen-/Kitten-/Fohlenalter an die einzelnen Pflegeutensilien gewöhnt werden, damit die Pflege des Fells zu einer angenehmen Erfahrung wird.

Kleintierscheren für empfindliche Stellen

Gerade die Pfoten, die Öhrchen und das Gesicht sind bei einem Tier sehr empfindliche Bereiche. Dank der individuellen Aufsätze bei einer Schermaschine, die auf der Seite Schermaschine näher beschrieben werden, lassen sich diese Bereiche optimal bearbeiten. Doch manchmal reicht bereits eine herkömmliche Kleintierschere aus, um schnell ein störendes Härchen zu entfernen.

Ebenso wie bei den größeren Modellen, gibt es auch bei der Kleintierschere die Wahl zwischen kabelbetriebenen und akkubetriebenen Modellen. Welches Modell hierbei in die engere Wahl kommt, hängt im Grunde genommen vom eigenen Geschmack und der Häufigkeit der Anwendung ab. Die Kleintierschere eignet sich wunderbar für das Gesicht und die Pfoten, da sie über abgerundete Spitzen verfügt. Somit lässt sich das Fell im Gesicht sowie zwischen den Pfoten mit wenigen Handgriffen entfernen, ohne das Tier dabei zu verletzen.

Über Martina Berg (449 Artikel)
Bogenschützin, Antiquarin, Bloggerin und Fotografin aus dem Lipperland. Bogenschützen finden auf www.bogensport-deutschland.de interessante Informationen und Bogensport-Artikel.