Die Leine für den besten Freund des Menschen

Eine Hundeleine ist weitaus mehr, als einfach nur ein Streifen Leder, eine Metallkette oder eine Schnur, mit der sich das Herrchen an seinen besten Freund bindet. Die Verbindung von Mensch und Hund beschreibt ein eingeschweißtes Team und sollte nur mit einer schönen, sowie hochwertigen Leine hergestellt werden. Sie ist sowohl eine Sicherheit für beide Teilnehmer, als auch ein Kontrollwerkzeug, wenn Herrchen und Hund sich beispielsweise im Straßenverkehr befinden.

Dackel-Trio – Foto: © Martina Berg

Die Sicherheit geht vor

Eine Hundeleine sollte sehr stabil sein und dem Hundeführer einen guten Griff ermöglichen. Nicht selten kommt es vor, dass der Hund plötzlich von seiner eigentlichen Route abweicht. Vielleicht wittert er einen anderen Hund oder entdeckt abseits des Gehwegs ein Leckerchen, was ihm ganz besonders gut gefällt. In diesem Fall ist es unbedingt nötig, dass der Hundehalter an der Leine ziehen kann, ohne dass diese reißt oder aus der Hand gleitet. Die Investition in ein verlässliches Produkt kann vor ungewollten Unfällen schützen.

Den Weg mit der Hundeleine vorgeben

Natürlich geht es nicht nur um Sicherheit. Hunde brauchen eine gewisse Führung, die nur mit einer hochwertigen Hundeleine entsprechend umgesetzt werden kann. Gerade bei Welpen ist es wichtig, dass Frauchen oder Herrchen die Route vorgeben. Das Tier bleibt somit in der Nähe und kann nicht einfach so weglaufen, ein wichtiger Bestandteil der Erziehung eines Hundes. Mit einer guten Leine lernt der Hund die ersten Kommandos innerhalb kurzer Zeit.

Mit der Leine die Stimmung des Hundes erkennen

Die Hundeleine wird auch als Medium betrachtet. Sie überträgt Stimmungen von Hund und Herrchen. Ein Hund kann anhand der Verwendung der Leine erkennen, in welcher Stimmung der Halter gerade ist. Geht er schnell? Lässt er die Leine locker? Bleibt sie heute eher straff? Diese Fragen werden dem Hund durch die Leine beantwortet. Eine sehr gute Wahl ist beispielsweise eine Moxonleine.

Die Hundeleine hat einen hohen Stellenwert

Niemals sollte der Hundefreund vergessen, dass es sich auch aus psychologischer Sicht lohnt, etwas mehr in eine gute Leine zu investieren. Mit ihr wird ein nicht gerade kleiner Teil der Kommunikation mit dem Hund durchgeführt. Das passiert bewusst und auch unbewusst. Wer sich als Hundehalter fragt, warum seine Stimmung manchmal nach einem Spaziergang auf den Hund überspringt, findet im Medium „Leine“ die Antwort. Experten können das Verhältnis zwischen Frauchen und Hund oder Herrchen und Hund schon allein anhand der Haltung der Leine ablesen. Aus diesem Grund sollte ihr der entsprechende Wert entgegengebracht werden.

Über Martina Berg (449 Artikel)
Bogenschützin, Antiquarin, Bloggerin und Fotografin aus dem Lipperland. Bogenschützen finden auf www.bogensport-deutschland.de interessante Informationen und Bogensport-Artikel.