Das besondere Tierfoto: Schnecken

Scheinbar ist ja hier bei der Kuriosen Tierwelt momentan „Schneckenwoche“: vorgestern gab es ein tierisches Gesetz aus Kalifornien, das unter anderem die Schneckenhaltung verbietet. Gestern einen Artikel über die größten Weichtiere, in dem natürlich auch Schnecken eine Rolle spielten und heute schon wieder Schnecken im Rahmen der Aktion „Das besondere Tierfoto“. Ich habe seit einiger Zeit ein Schneckenterrrarium. Das erklärt mein derzeitiges verstärktes Interesse an diesen verkannten aber hochinteressanten Tieren.

Die heutigen Bilder hat Karpav0li eingereicht. Sie schreibt dazu:

Ich fotografiere meine Schnecken liebend gern, denn sie sind so facettenreich. Deswegen reiche ich auch drei meiner Lieblingsbilder ein, die alle in einem kleinen Wäldchen entstanden sind.

Foto: © Karpav0li

Foto: © Karpav0li

Foto: © Karpav0li

Foto: © Karpav0li

Foto: © Karpav0li

Foto: © Karpav0li

Wenn ich das richtig erkenne, dann zeigt das erste Foto eine Hainbänderschnecke (Cepaea nemoralis), das zweite Achatschnecken (White Jade) und das dritte eine Weinbergschnecke (Helix pomatia). Hainbänderschnecken tummeln sich neben Gartenbänderschnecken auch in meinem Terrarium. Weinbergschnecken halte ich nicht, dazu ist mein derzeitiges Terrarium zu klein.

Gern veröffentliche ich auch Ihr schönstes Tierfoto. Mehr Infos dazu finden Sie hier (bitte klicken).




Über Martina Berg (441 Artikel)
Fotografin, Autorin, Bloggerin, Bogenschützin und Antiquarin aus dem Lipperland. Mein Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte steht rechts im Menü.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*