Tierische Sommerloch-Geschichten

Eine freiheitsliebende Kuh, die eine späte Karriere als EM-Orakel macht. Krokodil „Klausi“ entpuppt sich als harmlose Bartagame. Trauerschwänin „Petra“ ist verliebt in ein Tretboot. Und Killerwels „Kuno“ verspeist Dackelwelpen. Jedes Jahr wieder tauchen sie plötzlich und unvermutet in den Medien auf: die Sommerloch-Tiere. Und bevor es in diesem Sommer eine neue Geschichte gibt, hier erstmal eine kleine Rückschau auf die tierischen „Lückenfüller“ der vergangenen Jahre.

1990: Flusspferd Elsbeth

Sie hieß Elsbeth und war ein Zwergflußpferd. Doch das „Zwerg“ täuscht schon etwas, denn Elsbeth war immerhin rund 4 Zentner schwer und floh aus einem Zirkus in Fürth. In den Fluten der Pregnitz war Elsbeth ihren Verfolgern lange Zeit überlegen. Erst nach einer Woche fingen die Jäger von THW, DLRG und Polizei die Flusspferddame wieder ein.

Zwergflußpferd – Foto: © Martina Berg

1994: Sammy, der Killer-Kaiman

Im Juli 1994 geht Jörg Zars mit seinem Brillenkaiman an den Starnberger See. Er will seinem Haustier eine Abkühlung im Straberger See ermöglichen. Die Sicherung mittels einer Hundeleine erwies sich als nicht kaimantauglich – Sammy büxte aus. Der 80 cm große „Killer-Kaiman vom Loch Neuss“machte ganz schön große Wellen. Hauptsächlich in den deutschen medien: selbst der Tagesschau war Sammy eine Meldung wert. Schließlich wurde Sammy von Tauchern erwischt. Heute lebt er auf einer Alligator-Action-Farm in Hessen.



2001 bis 2003: Killerwels Kuno

Killerwels Kuno war eines der wenigen Sommerlochtiere, die über einen längeren Zeitraum immer mal wieder durch die Medien geisterten – oder besser schwammen. Kuno lebte in einem See in Mönchengladbach und soll einen Dackelwelpen ins Wasser gezehrt und verschlungen haben. Erst 2003 fand man ihn tatsächlich – leider kieloben im See treibend. Kuno brachte immerhin 35 Kilo auf die Waage. Der Wels wurde ausgestopft und kam in ein Museum.

Wels - Foto: © Kletr - Fotolia.com

Wels – Foto: © Kletr – Fotolia.com

2002: Geierschildkröte Eugen

Das „Ungeheuer von Loch Dornach“ verhagelte im Sommer 2002 den Badenden und Anglern den Freizeitspaß am Dornacher Weiher. Die Warnschilder „Vorsicht Lebensgefahr“ waren aber in diesem Fall tatsächlich sinnvoll. Denn das Ungeheuer war eine gefährliche Schnappschildkröte, genauer gesagt eine Geierschildkröte. Mit ihrem Biss kann sie problemlos einen Finger durchtrennen. Ein mutiger junger Mann fing das Tier eine Woche nach der ersten Sichtung mit bloßen Händen.

2004: Känguru Heidi

Känguruweibchen Heidi graste lieber auf frischen Wiesen, statt im niederbayerischen Eggenfelden in ihrem heimischen Tiergehege zu hocken. Auch der Gedanke an ihren verlassenen Partner Hermann trieb Heidi nicht zurück. Erst nach einigen Wochen gelang es einem Jäger, Heidi mit einem gezielten Schuss zu betäuben. Kängurumann Hermann war sicherlich froh über Heidis Rückkehr.

Bennett-Känguru – Foto: © Martina Berg

2005: Das Monster von Aschheim

Das Sommerloch 2005 wurde durch die Geschichte über eine angeblich gemeingefährliche Geierschildkröte im Aschheimer Speichersee in der Nähe Münchens gestopft. Drei Tage war der ganze Ort in heller Aufregung. Dann entpuppte sich die Schnappschildkröte als harmlose, 17 Zentimeter große Gelbwangen-Schmuckschildkröte.

2006: Problembär Bruno

Statt sich zu freuen, dass endlich ein Braunbär Deutschland wieder für lebenswert hält, wurde aus dem österreichischen Einwanderer ein brandgefährlicher „Problembär“. Angeblich war kein Bayer mehr sicher, Bruno (so wurde der Braunbär von den Medien getauft) mußte weg! Mehrere Wochen lang narrte Bruno seine Häscher – dann wurde er leider doch erschossen. Ausgestopft steht er heute im Münchner Museum Mensch und Natur.

Braunbär – Foto: © Martina Berg

2006: Trauerschwänin Petra

2006 war aber nicht nur das Jahr der traurigen Sommerlochgeschichten. Es gab auch eine Liebesgeschichte, die ganz Deutschland rührte. Trauerschwänin Petra hatte sich in eine riesiges weißes Tretboot in Schwanenform verguckt und wich dem Boot nicht mehr von der Seite. Heimat des ungleichen Paares war der Aasee im westfälischen Münster.

2009: Brillenpinguin Sandy

Noch ein Vogel mit fehlgeleiteten Gefühlen: Brillenpinguinweibchen Sandy aus dem Allwetterzoo in Münster liebt Peter. Nur leider ist Peter kein Pinguin, sondern ihr Tierpfleger. Und so blieb Sandys Werben um Peter leider erfolglos und Sandy wartete vergeblich auf Nachwuchs.

Trariger Pinguin – Foto: © Martina Berg

2010: Elefantenkuh Sabu

In Zürich nahm sich die Elefantenkuh Sabu einen freien Tag und büxte aus ihrem Zirkus aus. Allerdings dauerte ihr Spaziergang durch Zürich nicht lange. Erst badete sie im Zürichsee um sich dann das bankenviertel einmal anzuschauen. Doch shcon nach etwa einer Stunde konnte sie eingefangen werden und wurde in ihren Zirkus zurückgebracht.



2011: Kuh Yvonne, das scheue Reh

Ende Mai 2011 büxte Yvonne, eine braun-weiße Hausrindkuh, von ihrer Weide aus und vertrieb sich idie zeit in einem Waldgebiet. Fats täglich berichteten die Medien von einem neuen fehlgeschlagenen Versuch, Yvonne wieder einzufangen. Auch ein prächtiger Stier konnte Yvonne nicht nach hause locken. Erst am 2. September gelang es, die Kuh mithilfe von Betäubungspfeilen und Seilen einzufangen. Happy End für Yvonne: statt beim Schlachter landete sie auf einem Hof von Gut Aiderbichl und darf dort bis an ihr natürliches Lebensende ein artgerechtes Leben führen.

2011: Höckerschwan Schwani liebt blauen Traktor

Vögel scheinen sich wohl öfter mal in einen artfremden Partner zu vergucken. Und schon wieder mal im Münsterland. Dort verliebte sich ein Höckerschwan in einen blauen Traktor. Jahrelang folgte er dem Gefährt und seinem Fahrer. Allerdings war er seinem blauen Geliebten nicht immer treu. Er verschmähte auch andere Schwäne nicht.

2012: Krokodil Klausi

Ein Spaziergänger glaubte am Ufer des Mittleren Klauensees in der Nähe von Schwandorf ein Krodkodil gesehen zu haben und schlug bei den Behörden Alarm. Ein Großaufgebot von Polizisten, unterstützt von Tauchern und einem Hubschrauber suchte drei Wochen nach dem gefährlichen Reptil. Ein Reptil war es dann auch. Allerdings nicht ganz so gefährlich und auch wesentlich kleiner: eine harmlose Bartagame hatte für die ganze Aufregung gesorgt.

Bartagamen – Foto: © Martina Berg

2012: Keinohrhase … ääähhh, sorry Keinohrkaninchen

Im Tierpark Limbach-Oberfrohna kam im Sommer 2012 ein Kaninchen ohne Ohren auf die Welt und avancierte sofort zum Medienliebling. Leider war sein Leben nur kurz: bei Dreharbeiten eines Fernsehsenders, die das kleine Kaninchen endgültig zum Star machen sollten, trat ein unachtsamer Kameramann das Tierbaby tot.

2013: Schnappschildkröte Lotti

Wieder einmal mußte im letzten Sommer eine Schildkröte als „See-Monster“ herhalten. Lotti wurde die Killer-Schnappschildkröte getauft, die in Irsee einem Jungen die Achilles-Sehne durchgebissen haben soll. Die Alligator-Shildkröte im Oggenrieder Weiher wurde von zahlreichen Experten und Laien gejagt aber nicht gesichtet und erst recht nicht gefangen. Wer weiß, vielleicht taucht Lotti rechtzeitig zum nächsten Sommerloch wieder auf?

Was halten Sie von diesen tierischen Sommerlochgeschichten? Finden Sie sie unterhaltsam und witzig oder langweilig und überflüssig?

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn doch bitte in Ihren sozialen Netzwerken – und folgen Sie mir auf meiner Facebookseite!


Über Martina Berg (450 Artikel)
Bogenschützin, Antiquarin, Bloggerin und Fotografin aus dem Lipperland. Bogenschützen finden auf www.bogensport-deutschland.de interessante Informationen und Bogensport-Artikel.

42 Kommentare zu Tierische Sommerloch-Geschichten

  1. Hi there! I could have sworn I’ve been to this site before but after reading through some of the post I realized it’s new to me. Nonetheless, I’m definitely delighted I found it and I’ll be bookmarking and checking back often!

  2. For the reason that the admin of this web page is working, no uncertainty
    very quickly it will be renowned, due to its quality contents.

  3. First of all I would like to say awesome blog! I had a quick question that I’d like to ask if you do not mind.
    I was curious to know how you center yourself and clear your thoughts prior to
    writing. I’ve had a hard time clearing my mind in getting my ideas out there.
    I do take pleasure in writing however it just seems like
    the first 10 to 15 minutes are wasted simply just trying to figure out
    how to begin. Any ideas or hints? Many thanks!

  4. Everything is very open with a clear explanation of the challenges.
    It was truly informative. Your site is very helpful.

    Many thanks for sharing!

  5. Howdy! This article couldn’t be written much better!
    Looking through this post reminds me of my previous roommate!

    He constantly kept preaching about this. I’ll forward this information to him.

    Pretty sure he’s going to have a very good read. Thanks
    for sharing!

  6. I have been browsing on-line more than three hours lately,
    but I never found any attention-grabbing article like yours.
    It’s lovely value sufficient for me. In my opinion, if all site owners and bloggers
    made excellent content as you did, the net shall
    be a lot more useful than ever before.

  7. Hi, i feel that i noticed you visited my site so i got here to return the favor?.I’m trying to
    to find issues to improve my website!I guess its
    good enough to make use of a few of your concepts!!

  8. I simply want to tell you that I’m very new to blogging and really savored your blog. Most likely I’m going to bookmark your site . You amazingly have exceptional well written articles. With thanks for revealing your web page.

  9. Good day! This is my first comment here so I just wanted to give a
    quick shout out and tell you I really enjoy reading your articles.
    Can you suggest any other blogs/websites/forums
    that deal with the same subjects? Thanks a lot!

  10. This is really interesting, You’re an exceptionally qualified writer. I’ve joined with your feed plus watch for finding the superb write-ups. Incidentally, I have shared your blog post within our myspace.

  11. I can’t remember the last time I enjoyed an article as much as this one. You have gone beyond my expectations on this topic and I agree with your points. You’ve done well with this.

  12. Great work! That is the type of info that are meant to be shared around
    the net. Disgrace on the seek engines for no longer
    positioning this publish upper! Come on over and talk over with my web site .

    Thanks =)

  13. Hey dude” what kind of wordpress theme are you using? i want it to use on my blog too “    

  14. My family every time say that I am wasting my time here at net, except I know I am
    getting knowledge all the time by reading thes nice posts.

  15. Thansk for the blog mate

  16. Hello, I log on to your new stuff daily. Your humoristic style is witty, keep it up!

  17. Ultimately, a problem that I’m passionate about. I have looked for data of this caliber for the previous various hours. Your site is greatly appreciated.

  18. I really like this blog so much. I really don’t know exactly what to write other than I truly enjoyed reading through these blogs. I will keep visiting your website . I learned quite a bit from here.

  19. Way cool! Some extremely valid points! I appreciate
    you penning this write-up plus the rest of the website is very good.

  20. Bizarre this publish is totaly unrelated to what I was searching google for, but it was indexed at the first page. I guess your doing something right if Google likes you enough to position you at the first page of a non comparable search.

  21. A watch is one of the few items of jewelry that can be worn by men of all ages and social backgrounds.

  22. Finance Payment Calculator A course to find just how much and exactly how often your compensation will probably be. Examine choices and buy one that is certainly adequate for you.

  23. Each and every time I visit this web site there’s a new challenge and improved for me to learn from. Haha I’ve experienced your source code several times to understand how you’re doing some things to wear them my site. Thanks! I’m able to coach you on about approaches to easy.

  24. Resources this kind of as the one you mentioned here will be incredibly helpful to myself! I will publish a hyperlink to this page on my particular blog. I am sure my site visitors will discover that very beneficial.

  25. Aw, this was a very nice post. In thought I want to put in writing like this moreover ?taking time and actual effort to make a very good article?however what can I say?I procrastinate alot and certainly not appear to get one thing done.

  26. It does seem that everybody is into this kind of stuff lately.

  27. It’s not my first time to go to see this web site, i am visiting
    this web page dailly and get pleasant information from here all
    the time.

  28. MetroClick specializes in building completely interactive products like Photo Booth for rental or sale, Touch Screen Kiosks, Large Touch Screen Displays , Monitors, Digital Signages and experiences. With our own hardware production facility and in-house software development teams, we are able to achieve the highest level of customization and versatility for Photo Booths, Touch Screen Kiosks, Touch Screen Monitors and Digital Signage. Visit MetroClick in NYC at http://www.metroclick.com/ or , 121 Varick St, New York, NY 10013, +1 646-843-0888

  29. Many thanks for finding the time to go over this approach, I am boldy tends to make together with appreciate analyzing much more about now this topic. Whenever capabilities, since gain competencies, can you feelings posting to ones weblog with the help of further more tips? This is useful for all of us.

  30. Lady Gaga has revealed she will tour again at the start of very next year because she misses her fans.

  31. This internet site is really a walk-through it really is the knowledge you wanted about it and didn’t know who to inquire about. Glimpse here, and you’ll definitely discover it.

  32. Faytech North America is a touch screen Manufacturer of both monitors and pcs. They specialize in the design, development, manufacturing and marketing of Capacitive touch screen, Resistive touch screen, Industrial touch screen, IP65 touch screen, touchscreen monitors and integrated touchscreen PCs. Contact them at http://www.faytech.us, 121 Varick Street, New York, NY 10013, +1 646 205 3214

  33. I am truly grateful to the owner of this site who has shared this
    impressive post at here.

  34. Can I simply just say what a comfort to discover
    a person that truly knows what they’re discussing over the internet.
    You definitely realize how to bring an issue to light and make it important.
    A lot more people must read this and understand this
    side of your story. I was surprised you are not more popular since you definitely possess the
    gift.

  35. You’ll find it almost extremely difficult to find well-updated individual on this issue, in addition you look like you be aware of which you’re posting on! Thank You

  36. It is the best opportunity to get some desires for the near future. I have digested this post and if I may, I wish to propose you some interesting tips.

  37. Might be mostly close to impossible to see well-advised parties on this niche, in addition you look like you understand the things you’re writing about! With Thanks

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.