Glutenfreies Hundefutter – nur das beste für Ihren Vierbeiner

Leider gibt es heute immer mehr Hunde, die unter einer Glutenunverträglichkeit leiden. Wenn Sie also die Gesundheit Ihres Vierbeiners im Auge behalten möchten, sollten Sie in jedem Fall auf die genaue Nahrungszusammenstellung achten. Unter folgender Seite können Sie glutenfreies Hundefutter finden, das Ihrem Hund wieder neue Energie gibt und zudem äußerst schmackhaft ist.

Foto: © Martina Berg

Foto: © Martina Berg

Glutenfreies Hundefutter – für die Gesundheit Ihres Lieblings

Gluten kommt besonders in Roggen, Weizen, Gerste, Dinkel und Einkorn vor. Daher finden Sie bei Wildsterne nur solche Futtermischungen, die auf solche Zutaten verzichten. Gluten wird darüber hinaus auch gerne bei bereits verarbeiteten Lebensmitteln eingesetzt, um die Aromastoffe zur Entfaltung zu bringen.
– auch als Geliermittel oder Emulgatoren werden sie gerne verwendet
– diese Inhaltsstoffe sind allerdings erst auf den zweiten Blick als solche erkennbar




Gluten – was ist das überhaupt?
Gluten ist auch unter dem Namen „Klebereiweiß“ bekannt – zu Recht, denn dieses Gemisch besteht zu 90 % aus Eiweiß. Durch die Mischung von Wasser und Mehl entsteht eine zähflüssige und klebrige Masse, das Gluten. Wer unter einer Glutenunverträglichkeit leidet, muss jedoch gesundheitliche Beeinträchtigungen wie Entzündungen der Darmschleimhaut, Erbrechen oder Durchfall befürchten.

Hundefutter glutenfrei – umfassende Versorgung mit sämtlichen wichtigen Nährstoffen
Mittlerweile gibt es jedoch zahlreiche Möglichkeiten, den Vierbeiner auch glutenfrei ernähren zu können. Zutaten wie Fleisch, Eier, Fisch und Milchprodukte sind allesamt frei von Gluten und sorgen dafür, dass Ihr Liebling mit sämtlichen wichtigen Nährstoffen versorgt wird.
– ideal in diesem Zusammenhang sind auch Reis, Kartoffeln und Mais
– auch Reis, Soja und Hülsenfrüchte sind frei von Gluten

Hundefutter frei von Gluten – was steckt drin?
In Glutenfreiem Hundefutter sind zum Beispiel schmackhaftes Hirschfleisch sowie Kartoffeln mit enthalten. Eine optimale Ergänzung stellen leichte Reis Pops dar, die eine wertvolle Kohlenhydratquelle sind und auch an Mineralstoffen sehr reich sind. Dank der ausgewogenen Zusammensetzung und den hochwertigen Zutaten kann nun garantiert werden, dass Ihr Hund rundum gut versorgt ist.



Glutenfreies Hundefutter – worauf Sie noch achten sollten
Neben dem Fehlen von Gluten ist auch eine gute Zusammenstellung des jeweiligen Hundefutters von wesentlicher Bedeutung. Denn das Wohlbefinden Ihres Lieblings kann auch durch die verarbeiteten Rohstoffe sowie die jeweilige Zusammensetzung des Futters beeinträchtigt werden. Daher gilt es, vorab genau hinzusehen und nur solche Nahrung zu kaufen, über deren Inhaltsstoffe keinerlei Unklarheit herrscht. Denn nur dann können Sie sicher sein, dass Ihrem Vierbeiner die Nahrung tatsächlich bekommt und er nicht unter gesundheitlichen Beeinträchtigungen leiden muss. Weitere gesunde Hundefutter-Zusammenstellungen finden Sie auf wildsterne.de.

Dies ist ein gesponsorter Beitrag.

Über Martina Berg (441 Artikel)
Fotografin, Autorin, Bloggerin, Bogenschützin und Antiquarin aus dem Lipperland. Mein Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte steht rechts im Menü.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*