Tier-Symbolik: Bienen sind fleissig und Esel sind dumm

Vielen Tieren werden – teilweise schon seit Jahrhunderten – bestimmte menschliche Eigenschaften nachgesagt. Oder anders herum: für diverse menschlichen Eigenschaften stehen die in der unten stehenden Tabelle genannten Tiere als Symbol.

Einiges davon trifft mit Sicherheit zu. So  ist die Vermehrungsrate bei Kaninchen wissenschaftlich nachgewiesen sehr hoch. Das Kaninchen als Symbol der Fruchtbarkeit ist daher nachvollziehbar. Auch die Wildheit und Gefährlichkeit eines Tigers steht außer Frage.

Amurtiger | Foto: © Martina Berg

Amurtiger | Foto: © Martina Berg

Einen Wurm mit der negativen Eigenschaft der Kriecherei zu assoziieren ist durchaus nachvollziehbar. Eine Biene ist in ihrem kurzen Leben immer unterwegs und sammelt emsig Nektar und Pollen. Da liegt es nahe, dieses Insekt mit dem Prädikat „sehr fleissig“ zu versehen.

Foto: © Martina Berg

Bienen am Einflugloch | Foto: © Martina Berg





Andere Tiere werden aber auch völlig zu Unrecht mit nicht gerade schmeichelhaften und noch dazu falschen Eigenschaften gleichgesetzt. Das ein Esel keinesfalls dumm ist, kannst Du in meinem „Plädoyer für Esel“ nachlesen. Und Schweine sind überaus reinliche Tiere. Ihre Schlammbäder, die sicherlich zu dem Vorurteil des „dreckigen Schweins“ führten, dienen der Hautpflege und schützen sie vor lästigen Insekten und Parasiten. Ein Schwein wird niemals seinen Fress- und Schlafplatz beschmutzen. Es hat eine instinktive Abscheu vor den eigenen Exkrementen und sucht zum Koten und Urinieren einen eigens ausgewählten Platz aus.

Bentheimer Landschwein | Foto: © Martina Berg

Bentheimer Landschwein | Foto: © Martina Berg

Trotzdem lebt die Tier-Symbolik – besonders auch in vielen Redewendungen und Sprichwörten – fort.

TierEigenschaft
BieneFleiß
BulldoggeHartnäckigkeit
EichelhäherGeschwätzigkeit
Elsterdiebisch
EselDummheit
EuleWeisheit
FledermausBlindheit
FliegeSchwäche
FuchsSchlauheit, List
GansEingebildetheit
HabichtRaubgier
HaseFurchtsamkeit
HenneMütterlichkeit
HundTreue
KaninchenFruchtbarkeit
KatzeFalschheit
LammUnschuld
LercheHeiterkeit
LöweWürde
PfauStolz, Eitelkeit
RabeUnglück
SchafEinfalt
SchlangeWeisheit
Schmetterlingvergnügtes Leben
SchweinUnreinheit
SpatzFrechheit
StierKraft
StraußTorheit
TaubeHarmlosigkeit
TigerWildheit
Turteltaubeeheliche Treue
WurmKriecherei

Kennen Sie weitere Tiere, die in dieser Tabelle noch fehlen? Dann freue ich mich über Ihren Kommentar zu diesem Beitrag.



Wenn Sie eines dieser Angebote bei Amazon kaufen, erhalte ich eine kleine Provision, Sie bezahlen aber keinen Cent mehr.

Über Martina Berg (433 Artikel)
Fotografin, Autorin, Bloggerin, Bogenschützin und Antiquarin aus dem Lipperland. Mein Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte steht rechts im Menü.

5 Kommentare zu Tier-Symbolik: Bienen sind fleissig und Esel sind dumm

  1. Es gibt auch noch den Skorpion der steht für Hinterhältig

    • Hallo Sternchen!
      Danke für Deinen Hinweis, ich sammle schon für einen weiteren Artikel zum Thema Tiersymbolik. Da wird dann der Skorpion auch dabei sein.
      Frohe Ostern!
      Martina

  2. Oh, mir fehlt der Dachs. “Ein Frechdachs sein“ ist heutzutage typisch. Absr was bedeutet er eigentlich?

  3. Pandabär steht für Vertrauen

  4. Gute Liste – Danke

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*