Ringelganstage auf den Halligen der Nordsee

Ringelgänse sind recht kleine, dunkel gefärbte Gänse. Der weiße Ring am Hals gab ihnen ihren deutschen Namen. Ihre Brutgebiete liegen in der sibirischen Arktis. England, Frankreich und die Niederlande sind ihre Überwinterungsgebiete, die sie ab März wieder Richtung Sibirien verlassen. Auf dem Weg zu ihren Brutgebieten machen die Vögel Station auf den Halligen im Wattenmeer, um sich für den weiteren Weg zu stärken.

Ringelgans - Foto: © Wolfgang Kruck - Fotolia.com

Ringelgans – Foto: © Wolfgang Kruck – Fotolia.com




Die 18. Ringelganstage beginnen am 18. April 2015

Dieses beeindruckende Naturschauspiel können Besucher hautnah miterleben. Schon zum achtzehnten Mal starten am 18. April die diesjährigen Ringelganstage, die bis zum 3. Mai 2015 ein reichhaltiges Programm bieten. Neben geführten Ringelgansbeobachtungen gibt es Wattwanderungen, naturkundliche Halligführungen und Salzwiesenerlebnistouren. Ergänzt wird dieses Angebot durch Vorträge über die Vogelwelt der Nordseeregion, besondere Theatervorführungen, Schiffsausflüge und besondere kulinarische Angebote in den Gasthöfen und Restaurants der Halligen.

84f4b646ad9a215b02b0c963e3d66744

Schade, dass ich in diesem Jahr bereits anderweitig „verplant“ bin, da wäre ich als riesiger Nordsee-Fan gerne dabei. Aber nächstes Jahr klappt es bestimmt!

Das ausführliche Programm und weitere Informationen gibt es hier:
www.ringelganstage.de



Über Martina Berg (443 Artikel)
<p>Bogenschützin, Antiquarin, Bloggerin und Fotografin aus dem Lipperland. Bogenschützen finden auf www.bogensport-deutschland.de interessante Informationen und Bogensport-Artikel.</p>

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*