Das besondere Tierfoto von Andreas Weggel: Ameisen

Foto: © Andraes Weggel

Foto: © Andraes Weggel

Vielen Dank an Andreas Weggel für dieses interessante Tierfoto.



Andreas schreibt dazu:

Zwei Ameisen der Art Crematogaster scutellaris beim Futteraustausch (Trophallaxis).

Die Art kommt in Südeuropa sehr häufig vor und ist dank ihrer auffälligen Färbung leicht zu erkennen.

Sie legen ihre Nester in Holz an. Ihr Territorium verteidigen sie recht erfolgreich gegen andere Ameisenarten. Selbst gegen die sich immer stärker ausbreitende Argentinische Ameise können sie sich behaupten.

Der Grund hierfür liegt in ihrem herzförmige Hinterleib (Gaster). Bei Bedrohung wird dieser in die Höhe gestreckt und ein Wehrsekret abgesondert, welches andere Ameisen und auch Wespen abschreckt.

Als Nahrung dienen hauptsächlich tote Insekten, aber auch tote kleinere Säugetiere und Reptilien werden gefressen. Daneben wird auch viel Honigtau von Pflanzensaugern gesammelt.

Lustig anzusehen ist auch das Wippen mit dem Hinterleib, wenn sie Zuckerwasser oder Honig aufnehmen.

Ich halte die Ameisen im Formicarium.

Gern veröffentliche ich auch Ihr schönstes Tierfoto – es gibt auch ein kleines “Honorar”. Mehr Infos dazu finden Sie hier (bitte klicken).


 

Über Martina Berg (433 Artikel)
Fotografin, Autorin, Bloggerin, Bogenschützin und Antiquarin aus dem Lipperland. Mein Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte steht rechts im Menü.

2 Kommentare zu Das besondere Tierfoto von Andreas Weggel: Ameisen

  1. Danke für die Veröffentlichung und ich freue mich schon auf das Buch 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*