Urlaub mit dem Hund – Reisetipps in Deutschland

Urlaub mit dem Hund – Reisetipps in Deutschland

Die Urlaubszeit rückt näher und so zieht es viele Menschen in ferne Länder. Der Hund ist dabei natürlich mit an Bord, denn für die meisten Hundebesitzer gehört das Tier einfach zur Familie. In diesem Artikel geben wir Ihnen einige Tipps, wo ein Urlaub mit Hund besonders entspannend ist. Wir wünschen viel Spaß bei den Urlaubsplanungen.

Glücklicher Mischlingshund am Strand von Sylt – Foto: © Martina Berg

Strandurlaub mit dem Hund an der See

Sie gehen gerne schwimmen und nehmen Ihren Hund auch immer mal wieder mit ins Wasser? Dann eignen sich Nord- und Ostsee sehr gut, um einen entspannten Urlaub zu verbringen. Die Ostsee ist hier besonders beliebt, denn die Urlausanbieter haben sich eine Menge für den Urlaub mit Hund einfallen lassen. So stehen hundefreundliche Badestellen und Hundestrände für die Urlauber bereit.

Usedom und Rügen sind eine sehr gute Wahl für den Urlaub mit dem Vierbeiner. Ausgedehnte Spaziergänge mit dem Hund geben sich mit dem Rauschen des Meeres die Hand. Ein Traum für viele Reisende.

Doch auch an der Nordsee herrschen die perfekten Bedingungen für einen Urlaub mit dem Hund. In Dagebüll und Friedrichskoog gibt es hundefreundliche Strände mit Gras anstatt Sand. Wichtig ist jedoch, dass Sie dem Hund genügend Abwechslung bieten können. Gerade Welpen sind sonst schnell gelangweilt. Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass Sie eine Hundedecke mitnehmen, damit der Vierbeiner sich auch mal ausruhen kann. Bei www.romneys.de finden Sie eine große Auswahl in top Qualität.

Urlaub mit dem Hund in Bayern

Der Bayrische Wald ist ein sehr beliebter Urlausort für Hundebesitzer. Auch das Allgäu wird gerne als Reiseziel herangezogen, da sich beide Regionen sehr gut für einen entspannten Urlaub mit vielen Spaziergängen eignen. Dort gibt es sehr viel Bewegung für Tier und Herrchen. Beide können sich nach Lust und Laune in der Natur aufhalten.

Für das leibliche Wohl muss natürlich auch gesorgt sein. So gibt es im Bayrischen Wald einige Gasthöfe, die explizit hundefreundlich sind. Es gibt sogar Restaurants, die speziell eine Hundebar anbieten, wo der Freund des Menschen mit Wasser und Futter versorgt werden kann.

Wer den Urlaub lieber ohne Strand und Meer verbringen möchte und sich lieber in die Natur begibt, sollte dem Bayrischen Wald auf jeden Fall einen Besuch abstatten. Große Hunde mit längeren Haaren sind in den Bergen deutlich besser aufgehoben, als am Meer. Die Temperaturen sind mild, die Luft klar und gesund: Was will man mehr?

Unser Tipp: Der Bodensee ist der perfekte Ort für lange Spaziergänge in Kombination mit einem Urlaub für die ganze Familie. Hier werden Mensch und Tier zahlreiche Attraktionen geboten, die die Reise zu einem ganz besonderen Erlebnis machen.

Über Martina Berg (445 Artikel)
Bogenschützin, Antiquarin, Bloggerin und Fotografin aus dem Lipperland. Bogenschützen finden auf www.bogensport-deutschland.de interessante Informationen und Bogensport-Artikel.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*