Besuchen die Populären Stars die Glücksspiele-Einrichtungen?

Viele berühmte Menschen auf unserer Welt haben Interesse an Glücksspielen und oft besuchen sie Casinos. Nicht selten ertappen Journalisten die Stars fürs Spiel in Spielhäusern. Aber sie können sich solche Unterhaltungen leisten, denn die Einnahmen der Showbusiness-Stars sind hoch, so können sie leicht jedes Casino der Welt besuchen. Erfahren wir, welche Stars Fans von Glücksspielen sind.

Foto: https://images.pexels.com/photos/444964/pexels-photo-444964.jpeg?w=940&h=650&auto=compress&cs=tinysrgb

Stars, die Casino besuchen

Ben Affleck

Ben Affleck ist ein leidenschaftlicher Pokerspieler. Dabei spielt der weltberühmte Schauspieler Poker nicht nur zum Spaß, er weiß wirklich, wie man es auf hohem Niveau macht – er wird oft Gewinner. Es ist bekannt, dass Affleck im Jahr 2004 $ 350 Tausend gewinnen konnte. Sein Einkommen dank dieser Unterhaltung in anderen Jahren ist nicht bekannt. Es ist bekannt, dass der Schauspieler Matt Damon oft mit Affleck Poker spielt. Zusammen nehmen sie nicht selten an Wohltätigkeitspokerturnieren teil. Sie müssen kein Star sein, um im Online-Casino Geld zu verdienen. Besuchen Sie https://passiongames-de.com/ und holen Ihren Gewinn mit!

Hugh Hefner

Der Gründer und Besitzer des weltberühmten Playboy Magazins Hugh Hefner spielt auch gern Glücksspiele. Er besucht oft die Spielhäuser und hat sogar sein eigenes Casino in Las Vegas. Er hat bei Spielen keine besonderen Vorlieben, also verbringt er seine Zeit mit dem gleichen Vergnügen beim Spielen von Slots, Roulette oder Blackjack.

Matthew Perry

Matthew Perry ist vor allem für seine Rolle in der Serie „Friends“ bekannt. Aber zwischen den Aufnahmen hat der Schauspieler nichts dagegen, ein gutes Casino zu besuchen und sein Glück dort auszuprobieren. Meistens besucht er „Bellagio“ in Las Vegas. Doch dort mag er nicht unter den Leuten spielen, deshalb verbringt er die Zeit in geschlossenen VIP-Hallen. Es ist bekannt, dass Matthew Poker sehr mag und sogar an der Show Celebrity Poker Showdown teilgenommen hat.

Charlie Sheen

Jeder kennt Schauspieler Charlie Sheen als einen skandalösen Star und lauten Party-Fan. Außerdem spielt er gern Glücksspiele. Und es war die Zeit, als er von Glücksspielen abhängig wurde und großes Geld in Casinos ausgegeben hat. Seine Ex-Frau erzählte, dass er mehrere hunderttausend Dollar im Casino gelassen hat. Wieviel der Schauspieler verloren hat, ist es nicht bekannt. Aber mittlerweile wurde er von Sucht geheilt.

Michael Jordan

Der größte Basketballspieler hat viele legendäre Geschichten über die Gewinnen und Verlieren an Pokertischen. Es gibt noch Gerüchte, dass seine Unterbrechung von NBA, in Minor League Baseball zu spielen, in Wirklichkeit von NBA ein geheimes Verbot zu Wetten auf eine lange Reihe von Sportarten war, einschließlich Basketball,.

Jennifer Tilly

Schauspielerin Jennifer Tilly wird häufiger bei Live-Poker-Veranstaltungen gesehen, als auf dem Bildschirm. Sie gewann 2005 ein World Series of Poker Armband und ist in einer langfristigen Beziehung mit Phil Laak, einem der besten Pokerspieler der Welt. Laaks Spitzname ist Unabomber, denn sein Poker-Outfit ließ ihn ein bisschen wie der echte Unabomber Theodore Kaczynski aussehen. Zusammen sind sie eines der berühmtesten Pokerspielerpaare und Tilly hat sich den Namen „Unabombshell“ verdient. Tilly hat 2008 ihren Ruhestand vom Pokerspiel angekündigt, aber sie hat im Jahr 2012 wieder gespielt.

Zusammenfassung

Eine Menge von Berühmtheiten spielen gern in Casinos. Und warum nicht? Sie haben genug Geld dazu und dabei können sie ihr Vermögen gut doppeln. Wenn Sie auch ein Fan der Glücksspiele sind, können Sie verschiedene Stars in Spielhäusern treffen.

Merken

Merken

Merken

Über Martina Berg (441 Artikel)
Fotografin, Autorin, Bloggerin, Bogenschützin und Antiquarin aus dem Lipperland. Mein Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte steht rechts im Menü.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*